Von Florenz nach Venedig

 

oder

 

Wie Signorina de Medici ihre Unschuld verlor

 

geheimnisvolle Masken-Dinner-Komödie

mit Maria Raisch

 

Buch & Regie Wolfram Christ

Tauchen Sie mit uns ein in die Welt von Leonardo da Vinci, in die Welt der italienischen Renaissance. Es ist die Welt der mächtigen florentinischen Fürstenhäuser der Medici und Borgia, die sich halb Europa mit ihrem Geld Untertan machen.

Dank Shakespeare wissen wir um die Ränke und Intrigen dieser Zeit. Dank Boccaccio kennen wir ihre Schelmenstreiche und erotischen Abenteuer. Unvergleichliche Kunstwerke entstehen. Die Mona Lisa beispielsweise. Handel und Wandel blühen. Aber es ist auch die Zeit großer Pestepidemien.

Während einer solchen begegnet unser Publikum einem Edelfräulein aus der Familie der Medici und ihrer Dienerin Giovanna. Auch ein vermeintlicher Maler ist mit von der Partie. Mit dem Publikum eingeschlossen in einem Gasthof, um der Pest zu trotzen, entwickeln die drei allerlei verrückte Ideen. Lassen Sie sich von ihren Abenteuern verzaubern!